| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden


Bielefeld -> Die freundliche Stadt am Teutoburger
 1
08.05.15 07:06
MarkAndreas 
Bielefeld -> Die freundliche Stadt am Teutoburger

Bielefeld (ostwestfälisch Builefeld, Bielefeld, Beilefeld oder Builefeild) ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Mit über 328.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe und deren wirtschaftliches Zentrum. Auf der Liste der größten deutschen Städte steht sie an 18. Stelle.

Die erste Erwähnung lässt sich auf den Anfang des 9. Jahrhunderts datieren, als Stadt wird sie erstmals 1214 bezeichnet. Am Nordende eines Quertals des Teutoburger Waldes gelegen, sollte die Kaufmannsstadt den Handel in der Grafschaft Ravensberg fördern, deren größter Ort sie wurde. Bielefeld war lange Zeit das Zentrum der Leinenindustrie.

Heute ist die Stadt vor allem Standort der Nahrungsmittelindustrie, von Handels- und Dienstleistungsunternehmen, der Druck- und Bekleidungsindustrie und des Maschinenbaus. Überregional bekannt sind ihre Universität, die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, die Dr. August Oetker KG, die Laborschule Bielefeld und das Oberstufen Kolleg Bielefeld, das Theater Bielefeld sowie der Fußballverein Arminia Bielefeld.

Quellen und weitere Informationen:

www.arminia-bielefeld.de

Wikipedia.org

 1
Nahrungsmittelindustrie   Maschinenbaus   Informationen   Ostwestfalen-Lippe   Bielefeld   arminia-bielefeld   Bekleidungsindustrie   Regierungsbezirk   Dienstleistungsunternehmen   Teutoburger   Bodelschwinghschen   Kaufmannsstadt   Leinenindustrie   ostwestfälisch   t=57&v=qKMRPlMjCec[   Fußballverein   Nordrhein-Westfalens   wirtschaftliches   Universität   Überregional