| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden


Daten & Fakten: DSC – SV Sandhausen
 1
23.11.19 11:27
loddaaa 

Moderator

Daten & Fakten: DSC – SV Sandhausen

Der Tabellenführer aus Bielefeld hat den Tabellenachten vom SV Sandhausen zu Gast. Schaut man auf den Spielort spielt allerdings nur der elfte der Heimtabelle gegen den 13. der Auswärtstabelle. Wir haben alle Daten und Fakten für euch.
Für Arminia ist der SV Sandhausen eine Art Lieblingsgegner: Seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr 2015 verloren die Blauen nur eins der acht Ligaspiele gegen den SVS (vier Siege, drei Unentschieden). Die Niederlage setzte es im Dezember 2017 als der DSC mit 1:3 im Schnee von Sandhausen verlor. Ein Heimspiel in der 2.Bundesliga verlor Arminia sogar noch nie gegen den SVS (zwei Siege, drei Unentschieden). Einzig gegen den SC Paderborn absolvierte der DSC im Unterhaus auch fünf Heimspiele und blieb unbesiegt. Mit einem Heimsieg gegen den SV Sandhausen kann Arminia als elftes Team der 2.Bundesliga die Marke von 300 Zweitligasiegen knacken.
Dass es in dieser Saison für Arminia gut läuft, verrät ein Blick auf die Tabelle: Der DSC ist durch den 5:1-Erfolg in Nürnberg mit 28 Punkten nach 13 Spieltagen Tabellenführer. Mit dieser Ausbeute spielt Arminia die beste Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte (gemeinsam mit 2009/10). In der Saison 2009/10 stellte der DSC ebenfalls einen bis heute gültigen Vereinsrekord für die 2. Bundesliga auf – acht Spiele konnten in Folge gewonnen werden. In der laufenden Saison sind die Blauen in dieser Statistik auf einem guten Weg. Das erste Mal seit zehn Jahren könnten wieder vier Zweitliga-Siege in Folge gefeiert werden. Arminia ist aktuell die einzige Zweitligamannschaft, die die vergangenen drei Spiele allesamt gewinnen konnte. Damit der DSC seine Siegesserie ausbauen kann, muss vor allem die Länderspielpause abgeschüttelt werden: Von den vergangenen elf Spielen nach Länderspielpausen konnten die Ostwestfalen nur eins gewinnen. Aber auch die Gäste aus Baden scheinen nach Länderspielpausen Probleme zu haben: Nach den bisherigen beiden Pausen in dieser Spielzeit verlor der SVS anschließend auswärts mit 0:1 (in Kiel und in Regensburg).
Grundsätzlich schlägt sich der SV Sandhausen in dieser Spielzeit im Hardtwald besser als in der Fremde: Aus den vergangenen vier Auswärtsspielen holte das Team von Uwe Koschinat nur einen Punkt und erzielte dabei auch nur ein Tor. In der gesamten Saison trafen die Schwarz-Weißen nur viermal bei Auswärtsspielen – Das ist gemeinsam mit dem VfL Osnabrück Ligatiefstwert. Auf die Sandhäuser Defensive ist jedoch Verlass: Sie kassierten in sechs Auswärtsspielen nur sechs Gegentore – so wenig wie kein anderes Team. Dass Sandhausen allerdings beim Tabellenführer antreten muss, wird sie vermutlich nicht erfreuen. Bei einem Tabellenführer verlor der SVS nämlich sechs von sieben Gastspielen. Einzig im Februar 2015 konnte der FC Ingolstadt mit 3:1 besiegt werden.
Wie der Fußball der beiden Teams aussieht, zeigt sich am ehesten in der Zweikampfstatistik: Arminia absolviert mit 174 Zweikämpfen pro Spiel die wenigsten der Liga, Sandhausen mit 226 die meisten. In der Zweikampfquote stehen jedoch die Arminen ganz vorne – 53% aller Zweikämpfe können die Blauen gewinnen. Sandhausen folgt mit 51 Prozent auf Platz fünf. Auch in der Chancenverwertung offenbaren beide Mannschaften ihren Spielstil: Beim SV Sandhausen gilt; “viel hilft viel”. Mit 156 abgegebenen Schüssen visiert nur der VfB Stuttgart das gegnerische Tor häufiger an als der SVS. Mit 9,0 Prozent haben die Badener aber auch die schlechteste Chancenverwertung der 2.Bundesliga und in der Folge mit 14 Toren die schwächste Offensive der Liga. Arminia hat die beste Chancenverwertung der 2.Bundesliga: Jeder sechste abgegebene Schuss eines Arminen liegt am Ende im gegnerischen Netz.
In der Offensive können beide Mannschaften in der laufenden Saison auf zwei wichtige Spieler zurückgreifen. In Sandhausen handelt es sich dabei um Kevin Behrens und Aziz Bouhaddouz. Sie erzielten gemeinsam sieben (Behrens drei, Bouhaddouz vier) der letzten zehn Sandhäuser Tore. Insgesamt gehen zehn der 14 SVS-Treffer auf ihr Konto. Das sind mit 71 Prozent anteilig sogar mehr Tore als Andreas Voglsammer und Fabian Klos für Arminia erzielt haben (62 Prozent). Die beiden Arminen sind dafür das erfolgreichste Scorer-Duo im deutschen Profifußball (25 Scorer). Sie verweisen Robert Lewandowski und Serge Gnabry vom FC Bayern München sowie Timo Werner und Christopher Nkunku mit jeweils 22 Scoren auf den zweiten Platz. Andreas Voglsammer gilt zudem als echter Sandhausen Experte: Er schoss sechs Tore gegen den SVS, so viele wie gegen keinen anderen Gegner.
Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir diese Saison die Quote des Tages. Arminia konnte die letzten drei Ligaspiele allesamt gewinnen. Sandhausen erzielte nur ein Tor in den letzten vier Auswärtsspielen. Von den letzten vier Zweitligaduellen in der SchücoArena blieb der SVS dreimal ohne eigenes Tor. Auch das letzte Aufeinandertreffen in Sandhausen im Mai gewann der DSC ohne Gegentor (3:0). Arminia gewinnt ohne Gegentor? Diese Wette belohnt XTiP mit einer 2.68er Quote.

Quelle: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/11/21/daten-fakten-dsc-sv-sandhausen/

 1
Auswärtsspielen   Vereinsgeschichte   Auswärtstabelle   Zweitligaduellen   Zweitliga-Siege   Länderspielpause   Tabellenführer   arminia-bielefeld   Zweikampfstatistik   Zweitligamannschaft   Zweitliga-Saison   Arminia   Sandhausen   Chancenverwertung   Lieblingsgegner   Schwarz-Weißen   Aufeinandertreffen   daten-fakten-dsc-sv-sandhausen   Länderspielpausen   Exklusivpartner